2021

 
Da das Jahr 2021 ganz im Zeichen des 25-jährigen Bestehens unseres Fanclubs. Feiern werden wir das zu einem späteren Zeitpunkt.
Wir würden uns aber sehr freuen wenn viele von euch in den kommenden Wochen bei unseren Wettbewerben mitmachen. Es gibt folgende Preise zu gewinnen:
 
jeweils 5 x 25 Euro Gutscheine für:
 
Gasthof Raspl, Unterneukirchen https://www.raspl.de/
Gaudiwirt am Höllerer See https://gaudiwirt.at/
Gasthof zur Post, Kirchweidach http://www.gasthof-kirchweidach.de/
Gasthaus Brunner, Tarsdorf https://www.tarsdorf.at/Gasthaus_Brunner
 
Los gehts mit dem im Anhang befindlichen Kreuzworträtsel rund um den Fanclub und dem FC Bayern.

Die ersten 5 Gewinner eines Gutscheins stehen fest.

  • Susanne Häuslschmid
  • Annemarie Häuslschmid
  • Markus Kobler
  • Nicole Stelzenberger
  • Johann Stelzenberger

 

 

2020

Nachdem die alljährliche Weihnachtsfeier leider ausfallen musste und bis auf Weiteres keine Veranstaltungen möglich sind hier eine kleine Rückschau auf das Jahr 2020. 

Als am Samstag, den 14.12.2019 mit der turnusgemäßen Wahl einer neuen Vorstandschaft unter dem neuen Vorsitzenden Johannes Kirchner nach fast 18 jähriger Amtszeit von Charly Stelzenberger gefühlt eine neue Zeitrechnung beim FC Bayern Fanclub in Kirchweidach angebrochen ist, hätte sich wohl niemand vorstellen können wie turbulent gleich das erste Jahr verlaufen sollte. Im Dezember war das Corona Virus weit weg in China und so war gleich die Jahreshauptversammlung mit Weihnachtsfeier das erste Highlight. Die etwa 100 anwesenden von den fast 700 Mitgliedern im Gasthaus zur Post konnten gleich das vom Verein spendierte Essen, sowie reichlich Freibier vom Hofbräuhaus Traunstein genießen. 2 Wochen darauf fand dann noch die Übergabe der alten an die neue Vorstandschaft statt und selbstverständlich erhielt Charly Stelzenberger die verdiente Ehrenmitgliedschaft und wurde mit der Mitgliedsnummer 1 ausgestattet. Die weiteren Vorstandsfunktionen werden seitdem neben Johannes Kirchner (1.Vorsitzender), Johannes Wolferstetter (2. Vorsitzender), Bernhard Buchner (Kassier), Christian Riedlaicher (Schriftführer), sowie Franzi Wolferstetter, Robert Gisser, Martin Pichler und Manuel Schreiber als Beisitzer bekleidet. Und so konnte man mit frischem Tatendrang ins neue Jahr starten. Dies begann gleich am 04. Januar mit einem sehr guten 2. Platz beim Internen Fußball Hallenturnier der SG Kirchweidach Halsbach. Der Fanclub konnte eine schlagkräftige Mannschaft (Marcell Arnold, Adrian Jais, Robert Jäger, Johannes Wolferstetter, Stefan Neumayr; Martin Pichler, Alexander Bogdanovic, Florian Wollner (TW), Markus Pospischil) zusammenstellen und zog gleich ins Finale ein, wo man sich unglücklich geschlagen geben musste. Die Finalniederlage sollte aber für lange Zeit gefühlt die letzte sein.

Ebenfalls noch im Januar konnte so planmäßig die erste Fanclub Busfahrt zum Heimspiel-Rückrundenauftakt in die Allianzarena starten. Und die, war gleich ein voller Kracher. Mit einem furiosem 5:0 Kantersieg gegen Schalke, das vor nicht einmal einem Jahr noch zu den Topmannschaften zählte, nimmt der FC Bayern wieder Anlauf auf die Meisterschaft. Ebenfalls ungewohnt mit deutlichem Rückstand auf Platz 1, der noch aus der Kovac Ägide stammte. Ein weiterer Sieg, der aber mit einem 3:2 etwas wackliger ausfiel folgte dann mit der zweiten Fanclubfahrt im Heimspiel gegen den FC Paderborn. Wenngleich der Gegner etwas weniger attraktiv erschien, war der Bus trotzdem komplett voll und auch zahlreiche Neumitglieder, die in den ersten beiden Monaten hinzugewonnen werden konnten, ergatterten gleich einen der begehrten Plätze.

Dass dieses Spiel die letzte Fanfahrt für den Rest des Jahres sein sollte, wurde den Beteiligten mit dem ersten Corona Lockdown im März klar. Der Fanclub hatte schon Tickets für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ergattert und als Premiere wäre bereits eine Busfahrt und Tickets zum FC Bayern Basketball gegen die Frankfurt Skyliners in den Audi Dome organisiert gewesen.
Obwohl natürlich die Absagen im Sinne der Gesundheit Aller als Maßnahmen der Eindämmung des Coronavirus alternativlos waren, blieb natürlich auch bei vielen ein Gefühl der Enttäuschung über die ausgefallenen Events zurück. Um aber der Enttäuschung nicht die Oberhand zu überlassen, beratschlagt man sich im Fanclub, wie man unter Einhaltung aller Beschränkungen verantwortungsvoll trotzdem den Mitgliedern und der Dorfgemeinschaft in Kirchweidach etwas bieten kann.

Als erste Maßnahme wurde ein 82 Zoll Großbildfernseher gekauft. Seitdem können wir auch bei hellen Lichtverhältnissen im Biergarten im Gasthaus zur Post gemeinsam Fußballspiele unter Teilnahme des FC Bayern zeigen. Dies ersetzt zwar nicht die Atmosphäre einer vollen Allianz Arena, aber ermöglichte doch eine Zusammenkunft der Fanclub Gemeinschaft. Den Leistungen des FC Bayern tat die Pause keinen Abbruch und so konnte man sich nach dem Titel als sog. „Geistermeister“ auch das historische 2. Triple mit DFB-Pokal und Championsleague sichern. Die Finals der letzten beiden Wettbewerbe konnte man dann gleich auf dem neuen Gerät bewundern und hatte gleichzeitig Gelegenheit eine persönlichen Siegerehrung des alljährlichen Bundesliga Tippspiels mit tollen Preisen vorzunehmen. Der Sieg ging dieses Mal nach Garching an Christoph Trost.

Im Spätsommer konnte darüber hinaus noch ein weiteres Highlight organisiert werden, indem man kurzfristig den Fokus auf die Individualsportart Golf gelegt hat. Auf dem großen Gelände der Golfanlage in Obing, war es dann problemlos möglich ein Lokalderby der besonderen Art auszutragen. Beide Kirchweidacher Fanclubs, des TSV 1860 und des FC Bayern München traten gegeneinander im Golf an. Gemeinsam mit Golfern des GC Obing wurde dabei in einem besonderen Format ein Derby ausgetragen, sodass die Fanclubmitglieder ohne Vorkenntnisse die Sportart ausprobieren konnten. Das beste Team des FC Bayernfanclubs war dabei Nikolas Wurm mit Raphael Becher und auch der Gesamterfolg blieb mit 221 zu 146 Punkten den Roten vorbehalten.

Das Turnier fand dabei neben einer Würdigung in der Lokalpresse auch Erwähnung in der Novemberausgabe des FC Bayern Magazins „51“.

Der Oktober sollte dann verstärkt dem sozialen Engagement des Vereins gewidmet sein.  Gleich einen ganzen „Fuhrpark“ im Wert von über 500 € überreichten Johannes Kirchner und Johannes Wolferstetter im Namen des Fanclubs als Spende dem Kindergarten in Kirchweidach an Kindergartenleiterin Monika Hausner.  Sowohl die Kinder als auch die Leitung des Kindergartens waren begeistert und der Fanclub konnte den Auftrag der kindlichen Frühprägung auf den FC Bayern vorbildlich erfüllen.

Der Jahresausklang hat aufgrund eines neuerlichen Lockdowns leider etwas leiser ausfallen müssen. Die ursprünglich für den 12.12.2020 angesetzte Weihnachtsfeier konnte leider nicht stattfinden. 

Digitalisierung sei Dank, konnten wir im Dezember trotzdem noch ein vereinsinternes virtuelles Onlineturnier im Spiel „FIFA 21“ für Besitzer einer Playstation unter der Spielleitung von Johannes Wolferstetter durchführen. Hier konnte sich Raphael Becher durchsetzen und dabei einen von 3 Gutscheinen für das Gasthaus zur Post in Kirchweidach erspielen. Zumindest die heimische Gastronomie kann dann so doch noch ein wenig unterstützt werden. 

 

FIFA 21 Online Turnier – Sieger stehen fest

wie einst Deutschland gegen Brasilien im WM Halbfinale 2014 setzte sich unser Fanclubmitglied Raphael Becher mit seinem zugelosten Team Arsenal FC im Finale aus insgesamt 14 Teilnehmern deutlich mit 7:1 gegen Jakob Hurmer (PSG Paris) durch. Damit gewinnt Becher die Premiere des Online Turnierformates. Auf dem dritten Rang landete Maxi Lang. Die drei Erstplatzierten erhielten einen Gutschein vom Hotel-Gasthof zur Post in Kirchweidach.

Die Spielleitung und Organisation übernahm Johannes Wolferstetter, der auch die Gutscheine überreichte. 

 

 

13.November 2020

Gleich einen ganzen Fuhrpark im Wert von über 500 € überreichte der FC Bayern Fanclub als Spende dem Kindergarten in Kirchweidach.

1. Vorstand Johannes Kirchner (links) und 2. Vorstand Johannes Wolferstetter freuten sich bei der Übergabe an Kindergartenleiterin Monika Hausner sofort in begeisterte Kinderaugen blicken zu können.

„Unserem Fanclub ist es wichtig neben der Unterstützung unseres FC Bayern München auch einen gesellschaftlichen Auftrag zu erfüllen. Dies wollen wir bevorzugt natürlich vor Ort in der Gemeinde tun.
Darüber hinaus kann man die Kinder nicht früh genug an den FC Bayern heranführen um auch in Zukunft die Begeisterung für unseren Verein so hochzuhalten, wie sie heute ist“, so Kirchner.

„Wir bedanken uns beim FC Bayern Fanclub recht herzlich für die Erweiterung unserer Flotte. Egal ob Groß oder Klein, unsere Kinder werden begeistert sein“. Die Lieblingsfarbe vieler unserer Kinder ist ohnehin rot“ so Hausner mit einem Augenzwinkern.

Aufgrund der Corona Maßnahmen konnte es leider nur eine kurze Übergabe geben, trotzdem war die Freude über die Spende riesengroß.

12. September 2020

Kirchweidach/Obing. Zu einem Lokalderby der besonderen Art haben sich die Kirchweidacher Fanclubs des TSV 1860 und des FC Bayern München auf der Golfanlage in Obing getroffen.

Gemeinsam mit Mitgliedern des Golfclubs am Obinger See, ebenfalls aufgeteilt in ein blaues und ein rotes Lager, wurde in insgesamt 13 Matches und 26 Teams ein „Golfer Nichtgolferturnier“ gespielt.

Dabei gab es die Möglichkeit für alle, die noch nie mit der Sportart Golf in Berührung gekommen sind, diese ausgiebig zu testen und auszuprobieren.
Nach einer Stärkung durch ein bayerisches Weißwurstfrühstück, durften die Neulinge dabei nach einer intensiven Einweisung durch die Golfprofis Martin Becher und Peter Ratcliffe die Abschläge machen und das Einlochen auf dem Grün, die sogenannten Putts, erledigen. Den Rest dazwischen machte dann der Golfer des Zweierteams. Wie bei Amateurturnieren üblich wurden dabei die Schläge in Punkte umgerechnet.

Die Punkte der besten 10 Teams wurden zusammen addiert und so der Sieger des Lokalderbys ermittelt und in Form eines Pokals an den Sieger überreicht. Beide Fanclubs hatten zudem für die jeweils besten Teams dann auch noch Sachpreise in Form von Fanartikeln parat.
Die besten Teams des FC Bayernfanclubs waren dabei Nikolas Wurm und Raphael Becher (30 Punkte), Andreas Matzner und Konrad Langhammer (20 Punkte), sowie Stefan Hartl und Felix Anderl (20 Punkte).

Bei den Löwen waren Michael Buchner und Christoph Langosch (19 Punkte), Edwin Kirmaier und Alfons Schreiber (17 Punkte), sowie Karl-Heinz Zenger und Philipp Weise (13 Punkte) die Besten.

Der Gesamterfolg allerdings blieb, dem FC Bayern Fanclub vorbehalten. Mit 221 zu 146 Punkten konnte man sich gegen die Löwen durchsetzen.
Der Nachmittag fand dann noch einen gemütlichen Ausklang im Biergarten unter freien Himmel bei bestem Wetter!

23.August 2020

DAS TRIPLE IST PERFEKT! Unser neuer Fernseher konnte in seinem 2. Einsatz gleich den 2. Titel für die Bayern zeigen. Hoffen wir mal, dass sich die Quote fortsetzt! Zusammen mit ca. 80 Mitgliedern waren wir diesesmal im Innenhof des Gasthofs zur Post. Auch der Wettergott zeigte sich gnädig und nach einem Wolkenbruch 1,5 Stunden vor Anpfiff des wichtigsten Spiels der letzten 8 Jahre, war sogar das Wetter am Schluss auch noch perfekt. Das Ganze wurde nur noch durch den 1:0 Sieg der Bayern durch das Tor unseres Kingsley Coman und den damit verbundenen Triple Sieg der Bayern übertroffen. Damit liegt eine irre Saison hinter uns mit allen fußballerischen Höhen und Tiefen und natülich den Coronabedingten Geisterspielen.

04. Juli 2020

Für die erste Veranstaltung nach dem Lockdown hat der Fanclub kräftig in einen nagelneuen 82 Zoll Samsung Fernseher investiert um in Zukunft öfter gemeinsam wichtige Spiele anschauen zu können. Das Gerät ermöglicht uneingeschränkten Genuß auch bei taghellen Lichtverhältnissen und kam beim DFB-Pokalfinale gegen Leverkusen zum ersten Mal zum Einsatz. Gleichzeitig konnten wir die Siegerehrung unseres Bundesliga Tippspiels vornehmen und die wirklich tollen Preise an die Sieger übergeben. Der Sieg ging diesesmal nach Garching an Christoph Trost. Entsprechende Erwähnung fand dies auch in einem Pressebericht des Alt- Neuöttinger Anzeigers.

Last but not least hat natürlich ein souveräner 4-2 Sieg der Bayern das Double perfekt gemacht.

21.Februar 2020

das zweite Spiel, das wir heuer besuchen durften, war ein etwas wackliger 3:2 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Paderborn. Den Gästen gelang dabei jeweils der Ausgleich zum zwischenzeitlichen 1:1 und 2:2.
Jedoch muss man gerade solche Spiele für sich entscheiden um am Ende ganz oben stehen zu können. Spannend war es jedenfalls und so  hatten auch einige Neumitglieder zum ersten Mal die Gelegenheit an einer Fanclubfahrt teilzunehmen.

25. Januar 2020

Die erste Fahrt, die Hannes Kirchner organisiert hat, war gleich ein voller Kracher. Mit einem furiosem 5:0 Kantersieg gegen Schalke zum Heimspiel-Rückrundenauftakt in der Allianz Arena nimmt der FC Bayern wieder Angriff auf die Meisterschaft. Nur die Bierbestände im Bus müssen in Zukunft wohl erhöht werden. So kann es weitergehen.

04.Januar 2020

Der FC Bayernfanclub beteiligt sich mit einer Mannschaft am Internen Turnier der SG Kirchweidach Halsbach. Unsere Jungs belegten dabei einen hervorragenden 2. Platz. Es war erst im Finale nach 7 Meterschießen Schluss.

Unsere Mannschaft (siehe 1. Bild in der Galerie):
hinten (von links): Marcell Arnold, Adrian Jais, Robert Jäger, Johannes Wolferstetter, Stefan Neumayr;
vorne (von links): Martin Pichler, Alexander Bogdanovic, Florian Wollner (TW), Markus Pospischil

2019

Besichtigung Tomatenplantage beim Steiner

2019

Brauereibesichtigung im Hofbräuhaus in TS

Besichtigung Tomatenplantage beim Steiner

Besichtigung Baumann Senf (Vorstandschaft)

2015

FC Bayern – Wolfsburg

Heissen Stein Essen in Tarsdorf